Ensemble

Larissa Heller

Larissa Heller ist unsere Frau für die leisen Töne und fürs Magische. Sie spielt gerne pantomimisch und mit Masken und experimentiert sich mit uns durch die Tiefen des Unterbewusstseins. Wenn sie mit Michael anfängt über Filme zu philosophieren hört sich das an wie eine Satire über Popkultur. Ihre Liebe zum Improtheater hat die Halb-Französin und Halb-Düsseldorferin in Mainz gefunden – und damit auch ein neues zu Hause und eine echte Berufung. Das sieht man und das spürt man.

Claudia Behlendorf

Westberlin, feminin. Vor Claudia Behlendorf ist prinzipiell keine Bühne sicher. Sie ist unsere erfahrenste Spielerin und beherrscht die gesamte Bandbreite der Improvisation. Entsprechend spielt Claudia volles Risiko drauf los und sprüht über vor Ideen. Diese Begeisterung gibt sie auch gerne weiter – Claudia gibt Kurse und Workshops für alle, vom blutigen Anfänger bis zum Profi. Ihre Inspiration zieht sie aus ihrem zweiten Leben als Weltenbummlerin – einen Führerschein hat sie zwar nicht, aber dafür mehr Flugmeilen als Captain Kirk.

Michel Born

Michel Born. Wie in “Born to be wild”. Rock’n’Roll pur. Als dienstälteste Olive ist er trotzdem das zweitjüngste Mitglied der Gruppe und bildet zusammen mit Michael die Combo “The Running Gags”. Momentan weilt Michel für sein Studium (Abenteuer-Tourismus, was sonst?!) im hohen Norden in Finnland, aber Gerüchten zufolge lässt er sich ab und zu mal in unseren Breiten blicken und kommt zurück auf die Bühne…

Julia Pfaff

Julia Pfaff, die Frau mit den 1000 Gesichtern. Ihre Liebe zu Schauspiel und Dramatik hat sie nachts im Wald und in alten Schlossruinen beim Live Rollenspiel entdeckt. Unsere Expertin für mittelalterliche Tänze und Maskenbildnerei besticht durch grandiose Bühnenpräsenz. Aber wehe Du schaust mal einen Moment nicht genau hin – es könnte sein, dass Du sie im nächsten Augenblick nicht wiedererkennst!

Max Trossbach

Wollemereneroilosse? Eroimitem! Max Trossbach steht schon länger auf der Bühne, als er sich selbst erinnern kann – und zwar vor allem in der Meenzer Fassenacht. Er spricht aber auch ganz passabel hochdeutsch und wird immer besser darin, sich ab und zu mal einen Wortwitz zu verkneifen. Seit Sommer 2016 spielt er nun auch noch bei den Schwarzen Oliven Improtheater. Wenn hier einer Entertainer-Qualitäten hat, dann Max. Wer weiß, wo das noch endet…

Laura Harff

Laura Harff ist die gute Seele der Schwarzen Oliven. Wir haben es in erster Linie Laura zu verdanken, dass es uns immer noch gibt. Es gibt kein Buch, das Laura nicht gelesen hat und ihr Fundus an Figuren, die sie auf die Bühne bringt, ist nahezu unerschöpflich. Als „rasende Reporterin“ macht Laura außerdem immer wieder von uns und der örtlichen Improszene reden und wenn es irgendwo was zu tun oder zu organisieren gibt, packt sie mit an.

Michael Bungardt

Michael Bungardt – die russische Rakete. Seine Pointen sind treffsicher und sein Temperament explosiv. Entschärfung aussichtslos. Michael ist die andere Hälfte der „Running Gags“ und hat noch mehr Filme gesehen als Laura Bücher gelesen hat. Hinter vorgehaltener Hand hört man manchmal, dass er noch nie eine einzige Stunde Schauspiel- oder Gesangsunterricht genommen, geschweige denn mal einen Improkurs belegt hätte. Eigentlich nicht zu glauben. Vergewissern Sie sich: sowas nennt man dann wohl Naturtalent.

Kai Baumann

Kai Baumann ist, direkt nachdem er den Jazz erfunden hat, der Pianist der Oliven geworden, aber er spielt eigentlich bei jeder sich bietenden Gelegenheit Klavier. Er unterlegt unsere Shows mit einem atmosphärischen Klangteppich aus Melodien und sorgt so für eine wunderbare – und verdammt coole – Stimmung. Nicht nur für uns auf der Bühne, sondern auch bei unseren Zuschauern! A one, a two, a one, two, three, four…